Kunibertschützen

Schützenbruderschaft St. Kunibert Büderich e.V. von 1654

Schützenfest 2015 – Schützenkönig Steffen Prenger

Das Schützenfest findet vom 03.07.2015 bis zum 05.07.2015 statt

Steffen Prenger ist dieses Jahr König

Steffen Prenger - Schützenkönig 2015

Steffen Prenger – Schützenkönig 2015

Und wieder war es soweit – Büderich feiert Schützenfest. Gegen 15 Uhr ertönte der erste Böllerschuss vom Sprengmeister Ralf  Büttinghaus. Um 15:30 traten die Schützenbruder im Blaukittel in der festlich hergerichteten Kuniberthalle an, um den König Karsten Haarhoff ein letztes Mal abzuholen. Nach dem Kommandeur Fendte Distelhoff durchzählen ließ, bekamen der Schülerprinz Timo Storp und der Prinz der Rosenkavaliere Christopher Brüggemann ihre Prinzenketten vom Brudermeister Johannes Schröter überreicht. Mit der Blaskapelle Büderich und Standardmusikzug Werl ging es dann endlich los.  Nach einem kleinen Umtrunk beim Königspaar, wurde Probst Schroer in der Dorfmitte eingereiht.

Am Kriegerdenkmal wurde in einer Ansprache und der Kranzniederlegung an die Verstorbenen der Weltkriege gedacht.

Von dort ging in altgewohnter Weise zum Schützenplatz, wo nach einem Gebet, das Vogelschießen bei heißen Temperaturen begann.

Nach dem die Rosenkavaliere den hölzernen Adler, der erstmalig von Christian Bussmann erbaut wurde, hochgezogen hatten, ging ein spannender Wettkampf um Büdericher Königswürde los.

Um 19:37 Uhr sicherte sich mit dem 380. Schuss Steffen Prenger aus Schlückingen den Königstittel. Zur Königin erkor er sich seine Freundin Johanna Schröter.

Die Krone schoss Guido Behmer, den Apfel Thomas Kleine und das Zepter Hendrik Hoeppe.

Anschließend rief  Brudermeister Johannes Schröter zum Zapfenstreich auf.

Bis in die Morgenstunden wurde zu den Klängen der Partyband Harry & Co im Anschluss weiter gefeiert.

Pünktlich am Samstagmorgen um 9:00 Uhr hieß es für die Büdericher Blaukittel wieder antreten um dem Königspaar ein Ständchen zu bringen. Nach einem Umtrunk dort, ging es mit einem musikalischen Frühschoppen in der Kuniberthalle weiter.

Am Nachmittag fand die Festparade bei Temperaturen um die 40°C in verkürzter Marschroute statt. Im Anschluss an die Parade wurde dann erstmalig der Kinderschützenkönig direkt auf dem Schützenfest ermitteltet.

Die Königswürde errang Leon Klute und zur seiner Mitregentin erkor er sich Hanna Riedel.

Die Krone schoß Philipp Schwab, den Apfel Conrad Peuckmann und das Zepter Joel Rienäcker

Nach der Kinderproklamation und anschließendem Kindertanz wurde am Abend zu den Klängen der Showband  NIGHTSHIFT bis in den Morgen gefeiert.

Nach einer immer noch sehr heißen Nacht, ging es Sonntagmorgen um 9:00 Uhr zum Kirchgang. Die Schützenmesse zelebrierte Pfarrer Bühnen aus Werl.

Der Rückweg von der Kirche zur Kuniberthalle erwies sich als fast unmöglich, nachdem das Wetter in kräftigen Regen und Gewitter umgeschlagen hatte.

Nach einer kurzen Verzögerung begann unser Brudermeister Johannes Schröter mit den Ehrungen verdienter Schützenbruder unserer Bruderschaft.

50-jähriges Königinnenjubiläum
Karin Bender, geb. Schriever   ( König Alfred Schmitz +++)

40-jähriges Königinnenjubiläum
Magret Stute  ( König  Friedel Dröppelmann +++)

25-jähriges Königs- und Königinnenjubiläum
Rolf-Hans-Dieter Ihme und Adelheid Ihme

50-jährige Jubilare
Norbert Kortmann,                                   Alfons Peters,
Hubert Temme

25-jährige Jubilare
Jochen Höllinger,                                      Detlef Kaufmann,
Georg Krähwinkel,                                    Hermann Luig,
Ferdinand Meyer,                                     Klemens Rickert,
Diethelm Sälzer,                                        Dr. Walter Stute-Schlamme

10-Jahre Rosenkavaliere
Christopher Brüggemann,                       Julian Drees,
Philipp Paul,                                               Matthias Schröter,
Benedikt Schumacher,                             Christian Stemper-Kampschulte,
Robert Theinert,                                        André Wiggerich

Königsorden 2014
Karsten Haarhoff

Prinzenorden 2014
Simon Kortmann gen. Kolberg

Schülerprinzenorden 2014
Leon Reinfeldt

Silbernes Verdienstkreuz
Sven Kobbeloer

Diözesanverdienstorden in Bronze
Tobias Distelhoff

Kreuzpfeilorden
Markus Waindzoch

Nach einem zünftigen Frühschoppen unter den Klängen der Büdericher Blaskapelle, hieß es um 15:30 Uhr für Königspaar, Kinderkönigspaar, ihre Hofstaate und alle Blaukittel, antreten zur großen Festparade.

Leider machte ein Unwetter mit schweren Gewittern und Wirbelstürmen den Schützenfestfreunden ein Strich durch die Rechnung. Nach ausgiebigen Beratungen mit den Gastvereinen, Musikkapellen und Schützenvorstand wurde aus dem Aspekt der Sicherheit, die Sonntagsparade vorerst abgesagt.

Nach dem Kaffetrinken und schönen Gesprächen mit Freunden aus dem Schützenwesen, klärte sich das Wetter ein wenig auf. Daraufhin entschloss der Schützenvorstand eine kleine Parade zwischen Kuniberthalle und Sportplatz am Fritz-Tönnies-Weg stattfinden zulassen.

Nach der kurzen, aber trotzdem gelungenen Sonntagsparade, wurde nach Kindertanz und einigen Musikstücken der Musikkapellen am Abend weitergefeiert.

Für Stimmung bis in die Nacht hinein sorgte diesmal die  Showband „HITS 4 YOU“